weather-image
0:3-Niederlage bei Germania Reher

TuS Hess. Oldendorf nur noch Kanonenfutter

Fußball (de). Beim TuS Hessisch Oldendorf läuft derzeit nichts rund. Bei Germania Reher gab es gestern eine neuerliche Klatsche, die mit 0:3-Treffern sicher zu deutlich ausfiel.

Die Gäste scheinen sich im Mittelfeld der Tabelle der Staffel 2 der 1. Hameln-Pyrmonter Kreisklasse festgesetzt zu haben. Der TuS haderte mit der Schiedsrichterleistung. Uwe Quindt sah in der 63. Minute eine zweifelhafte gelb-rote Karte und der TuS bekam einen klaren Elfmeter nicht. Karsten Leder hatte die Platzherren in der 53. Minute 1:0 in Führung gebracht, die Mark Wilgeroth nach 75 Minuten auf 2:0 ausbaute. Den Schlusspunkt setzte dann nochmals Leder mit dem 3:0 in der 87. Minute.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt