×
TSG-Reiter mit bemerkenswerten Erfolgen in Berlin / Leistungen jetzt in Hannover bestätigen

Turniergemeinschaft lässt aufhorchen

Evesen (bus). Die Turniergemeinschaft Schaumburg (TGS) hat kurz vor der in Hannover bis Sonntag laufenden niedersächsischen Meisterschaft eine Zwischenbilanz gezogen. Der von Evesen aus, wo sowohl die Vorsitzende Dörte Begenat als auch deren Stellvertreterin Elfi-Elke Scheffler wohnen, geführten Equipe gelangen in den zurückliegenden Wochen mehrere bemerkenswerte Erfol ge.

Speziell in Berlin-Dallgow (500 genannte Pferde, 41 Prüfungen, 1 300 gemeldete Startplätze, Starterfelder mit bis zu 100 Teilnehmern, Derbysieger André Thieme und der Derby-Zweite Carsten-Otto Nagel am Start) ließ die Gemeinschaft aufhorchen. Nagel machte zwar im Verlauf des vom Reitverein Deutschlandhalle ausgerichteten Turniers dem Schaumburger Starter Dieter Smitz (auf der Schimmelstute "Meret") in einer Springprüfung der Klasse S einen Strich durch die Rechnung, als er sich nur aufgrund der besseren Zeit den Sieg sicherte. Smitz hielt sich unterdessen in der stark besetzten "Young- ster-Tour" schadlos und sicherte sich auf "Copyright" den obersten Podiumsplatz. Einen weiterer Höhepunkt erlebte Dallgow mit der Qualifikation zum Bundes-Championat der fünfjährigen Springpferde, in deren zweiter Abteilung die TGS-Starterin Christine Wecke auf der selbst gezogenen "Coco Mademoiselle" mit der Wertnote 8,7 von der starken Konkurrenz nicht zu schlagen war. "Der Stute sollte hinsichtlich einer viel versprechenden Karriere im Parcours nichts im Wege stehen", schreibt die Fachpresse. Zusätzliche Erfolge meldet die TGS von Turnieren in Nienburg, Auetal und Espelkamp. In Nienburg lieferten Ina Tünnermann, Enjo Schiltz und Stefan Ruthmann anerkennenswerte Vorstellungen ab. Im Auetal sicherte sich Kim Kramer ("Speedy Gonzales") einen Kreismeistertitel; Vera Szallies (auf dem in Evesen beheimateten "Kronprinz") und Pascal Dehne ("Aaron") holten Vizemeisterschaften. Aus Espelkamp kehrten Christine Wecke, Enjo Schiltz und Dieter Smitz mit respektablen Resultaten zurück. Jetzt wollen die TSG-Reiter in Hannover die guten Leistungen bestätigen. Darüber hinaus rechnen sie sich gute Chancen aus, von Kreisspringwart Thomas Riechmann in die für einen Wettbewerb in Paderborn zusammengestellte Kreisauswahl berufen zu werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt