weather-image
17°
Bogenschützen vom Postsportverein Hameln messen sich im sportlichen Wettkampf mit Alverdissen

Turnier unter Freunden

HAMELN. Erstmals fand zwischen den Bogenschützen vom Schützenverein Alverdissen und vom Postsportverein Hameln ein Freundschaftsturnier im Bogenschießen statt. Insgesamt nahmen 31 Jugendliche, Frauen und Männer an dem Wettkampf auf den Sportanlagen des Post SV teil.

Konzentration der Bogenschützen an der Schießlinie. Foto: Stefan Matthias/PR

„Geschossen wurde in den Disziplinen Recurve- und Blankbogen, gewertet in den Klassen Jugend, Damen und Herren“, berichtet Thomas Hachmeister.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Sportleiter Bogen des Post SV, Stefan Matthias, und Spartenleiter Thomas Hachmeister konnte sich die erste Gruppe, bestehend aus je fünf Schützen und Schützinnen beider Vereine, beim Abgeben von drei Probepassen (9 Pfeile) auf den Wettkampf vorbereiten. Die Gesamtleitung des Turniers lag bei Stefan Matthias, der jede Passe ansagte und die Wertung der Pfeile durch die Bogenschützen an den Scheiben überwachte. Nach Beendigung der einzelnen Durchgänge mit jeweils zehn Teilnehmern werteten die Sportkameraden Uwe Murawski vom Post SV und Stefan Freitag vom SV Alverdissen gemeinsam die Ergebnisse aus.

Nachdem die Auswertung abgeschlossen war, nahm Oberschützenmeister Thomas Hachmeister die mit Spannung erwartete Siegerehrung vor. Den ersten Platz mit dem Recurvebogen in der Jugendklasse sicherte sich Leon Becker (174 Punkte) vor seinem Vereinskameraden Helge Matthias (173 Punkte) vom Post SV HM. Der dritte Platz ging an Florian Niere (169 Punkte) vom SV Alverdissen. Bei den Damen gingen die Plätze eins bis drei alle an die Bogenschützinnen aus Nordrheinwestfalen. Beste Bogenschützin war hier Nadine Zielsdorf mit 192 Punkten vor Anja Jaschke mit 185 Punkten. Den dritten Platz belegte Elke Zielsdorf mit 170 Punkten. Bei den Herren gingen die Plätze eins bis drei an die Niedersachsen. Hier überzeugte Heinrich Mäkler mit 192 Punkten, dicht gefolgt von seinem Vereinskameraden Alexander Dzierson, der sich mit 191 Punkten den zweiten Platz sicherte. Dritter bei den Herren wurde mit 182 Punkten Sven Groß.

Spartenleiter Thomas Hachmeister vom Post SV (links im Bild) und Anja Jaschke (zweite von rechts) vom SV Alverdissen mit den geehrten Bogenschützen und -schützinnen. FOTO: Stefan Matthias/PR
  • Spartenleiter Thomas Hachmeister vom Post SV (links im Bild) und Anja Jaschke (zweite von rechts) vom SV Alverdissen mit den geehrten Bogenschützen und -schützinnen. FOTO: Stefan Matthias/PR

Für Sven Groß reichte es mit 141 Punkten dann noch zum ersten Platz in der Disziplin Blankbogen. Mit 130 Punkten ging der zweite Platz an Uwe Murawski und der dritte an den Alverdisser Bogenschützen Stefan Freitag mit insgesamt 86 Punkten.

Alle platzierten Schützinnen und Schützen erhielten für ihre sportlichen Leistungen aus den Händen des OSM Medaillen und Urkunden, jeder Teilnehmer zusätzlich eine Urkunde. Zur Erinnerung an diesen freundschaftlichen Bogenwettkampf überreichte Thomas Hachmeister an die Bogenleiterin des SV Alverdissen, Anja Jaschke, eine Urkunde für das Vereinsheim des SV Alverdissen. Alle waren sich einig, dass es ein gelungener Wettkampf war, und das nächste Bogenturnier noch in diesem Jahr in Alverdissen stattfinden wird.PR

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare