Turbulentes Herbstwetter

Der ehemalige tropische Wirbelsturm „Henri“ liegt am Westausgang des Englischen Kanals. Er mischt das Wetter heute ordentlich auf. Seine tropische Herkunft verrät das Tief durch teils intensive und länger anhaltende Regenfälle, die das Schaumburger Land in Begleitung von viel Wind tagsüber überqueren. Nachts kehrt nur langsam Ruhe ein. Der in Böen starke Südostwind weht milde Luft heran, sodass die Werte auch ohne Sonne auf 20 Grad steigen und in der Nacht nur auf milde 17 Grad sinken. Fazit: Ohne Wetterfeste Kleidung geht gar nichts. Morgen mehr Regen und stürmisch.

270_008_7770569_rue_zaki_16_9.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt