×
100 Zuschauer begeistert von Shakespeare-Aufführung / Theaterjugendklub Wittenberg in Bad Eilsen zu Gast

Tuffsteinbrunnen grandiose Kulisse - erstmals seit 1926

Bad Eilsen (nad). Fast ein historischer Augenblick am Tuffsteinbrunnen, dem Wahrzeichen der Gemeinde Bad Eilsen, als der Theaterjugendklub "Chamäleon" aus der Lutherstadt Wittenberg das Theaterstück "Was ihr wollt" von William Shakespeare aufführte: Dieses sei, so der Bürgermeister Horst Rinne, das erste Mal seit 1926, dass vor der grandiosen Kulisse ein Theaterstück "open air" stattfinde. Die Aufführung verfolgten etwa 100 Gäste.

Eigentlich sollte das Open-Air-Theaterstück zur Einweihung nach der Restaurierung des Tuffsteinbrunnens stattfinden, wie der Bad Eilser Bürgermeister mitteilte. Allerdings habe sich dann die Restaurierung des Wahrzeichens verzögert. Mit der Sanierung werde jetzt im Herbst begonnen, aber der Vertrag mit der Theatergruppe sei schon abgeschlossen gewesen. Der Kontakt, so Bürgermeister Rinne, sei über ihn, über Ulrich Pfingsten und Fritz Winkelhake gelaufen. Pfingsten, ein gebürtiger Bad Eilser, ist jetzt Kulturdezernent in Wittenberg und Winkelhake ist Vorsitzender des heimischen Heimat- und Kulturvereins. Die Idee, den Theaterjugendklub zur Einweihung nach der Renovierung des Denkmals zu verpflichten, sei von allen Beteiligten begeistert aufgenommen worden. "Was ihr wollt" zählt zu den beliebtesten und reifsten Komödien des Dichters William Shakespeare, der zahlreiche Theaterstücke geschrieben hat. Er gilt heute als einer der bedeutendsten und meist gespielten Theaterautoren. Das Stück entstand zwischen 1600 und 1602. Eine Aufführung findet erstmals am 2. Februar1602 Erwähnung. "Was ihr wollt" basiert auf der klassischen Verkleidungs- und Verwechslungskomödie. Originellstes Merkmal dieses Stückes sind jedoch die komischen Nebenfiguren, deren Aktionen einen breiten Raum einnehmen. Die bunte Mischung ausgefallener Charaktere, vom beinahe tragischen Helden bis hin zum schrägen, spaßhungrigen Typen bietet seit je her und immer wieder Garantie für eine erlebnisreiche Theateraufführung. So auch in Bad Eilsen. Die Laienschauspieler des Theaterjugendklubs begeisterten im Kurpark und erhielten Beifall auf offener Szene. Es bleibt daher zu hoffen, dass nach der Sanierung des Tuffsteinbrunnens möglichst viele Theaterstücke vor dieser herrlichen Kulisse "open air" aufgeführt werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt