weather-image
Aber zum Jubiläum ist Schluss: 3. Herrenmannschaft hängt Schläger an den Nagel / TTC Borstel feiert sein 60-jähriges Bestehen

TTC-Gründungsmitglied von 1947 ist immer noch aktiv

Borstel (la). In diesem Jahr feiert der Tischtennisclub (TTC) Borstel sein 60-jähriges Bestehen. Er gehört zu den ältesten Tischtennisvereinen in Schaumburg und gleichzeitig zu den lebendigsten. Derzeit ist der TTC in der Punktspielrunde mit vier Damen- , vier Herren- und zwei Schülermannschaften auf Bezirks- und Kreisebene am Start. Außerdem organisiert der TTC das einzige Frauen-Tischtennisturnier im Kreis, und natürlich werden alljährlich die Vereinsmeister ermittelt.

Heini Blaue (v.l.), Wolfgang Kober, Karl-Heinz Neermann, Günther

Aber nicht nur am grünen Tisch sind die Tischtennisspieler aktiv - in dem Verein wird Geselligkeit und Zusammengehörigkeit groß geschrieben. Skatabende, Wanderungen, Radtouren, das Erntefest und eine Weihnachtsfeier für das gesamte Dorf werden organisiert. Das 60-jährige Bestehen wollen die Tischtennisspieler des TTC groß feiern. Zu einem Tischtennisturnier, das am morgigen Sonnabend, 28. April, ab 13 Uhr in der Sporthalle in Rehren stattfinden wird, hat jede Borsteler Mannschaft ein befreundetes Team eingeladen. Danach soll im Dorfgemeinschaftshaus in Borstel fröhlich gefeiert werden. "Da werden sicher wieder einige Erinnerungen wach, wenn man mit Spielerinnen und Spielern zusammensitzt, gegen die man schon vor Jahrzehnten gespielt hat", freut sich die Vorsitzende des TTC, Elsbeth Büthe. Für die dritte Herrenmannschaft ist das Jubiläumsturnier der Abschied aus dem aktiven Tischtennissport. Heini Blaue (67), Manfred Hoffmann (72), Karl-Heinz Neermann (72), Karl-Heinz Wilkening (71), Wolfgang Kober (58), Günther Hoffmann (77) und August Schmidt (74) sind das älteste Team im Vereinund sicher auch auf Kreisebene. Sie verfügen über die längste Spielpraxis. Sie stammten aus den Anfangsjahren des Vereins und spielten schon in der 1. Herrenmannschaft, als der TTC Borstel überhaupt nur aus einer Mannschaft bestand, was bis 1955 der Fall war. Drei Spieler haben 30 Jahr und länger ununterbrochen in der 1. Herren auf Bezirksebene gepunktet. Mit Günther Hoffmann spielt in den Reihen des Teams sogar noch ein Gründungsmitglied von 1947. Im vergangenen Jahr haben die "Oldies" bei einer ihrer Wanderungen, die sie regelmäßig unternehmen, beschlossen: "Beim Jubiläum ist Schluss." "Schulter, Ellenbogen, Rücken, Herz und Kreislauf wollen bei dem einen oder anderen nicht mehr so recht mitspielen. Der spielerische Glanz ist dahin, das Angriffsspiel versiegt und nur mit Sicherheitsspiel, Routine und Kampf bis zum Umfallen manchmal zu siegen, macht auf Dauer auch keinen Spaß mehr", sind sich die "Oldies" einig. Dem TTC Borstel halten sie aber selbstverständlich weiter die Treue. Bei der Jubiläumsfeier wird die Mannschaft offiziell verabschiedet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt