×

TSV-Turner im Logistikzentrum

HACHMÜHLEN. Zu einem Besuch in Lauenaus Industriegebiet hatte sich die Männerturngruppe des TSV Hachmühlen im Logistikzentrum eingefunden.

Während der kompetenten Führung durch Norbert Flegel konnten sich die Hachmühler ein umfassendes Bild dieses seit 2014 bestehenden Neubaus zwischen Autobahn und Lauenau machen. Die zur Edeka Minden-Hannover gehörende Anlage kann mit unzähligen Superlativen aufwarten, was die Sportler zum Teil hautnah zu spüren bekamen, etwa als sie durch unterschiedliche Hallen im Klimabereich zwischen plus 18, über 10 bis hin zu minus 24 Grad Celsius geführt wurden, und die Logistik mit schnell dahin huschenden Elektrotransportern zwischen turmhohen Lagerschluchten bestaunten. Nach mehr als drei Stunden der „Intensivschulung“ waren die Hachmühler froh, sich zum Mittagessen in der Kantine niederlassen zu können. Hans Prasuhn, Übungsleiter des TSV, hatte die Veranstaltung organisiert, konnte aber krankheitsbedingt nicht teilnehmen, dies bedauerten Friedrich Bartels, Manfred Beißner, Wilfried Braunert, Hubert Frauenkron, Gerhard Honig, Hartmut Küster, Nunzio Lucarelli, Horst Markwirth, Hartwig Möller und Horst Sabionski.gho

Die Turner auf einer Treppe in der Nähe der Kantine. GHO



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt