weather-image

TSV-Spielern droht ein "Lagerkoller"

Bezirksklasse (jö). "Es muss endlich losgehen, sonst droht ein Lagerkoller", meint Spielertrainer Arnd Lohmann vom TSV Algesdorf. Er hat am Sonntag den Tabellenachten Eintracht Afferde zu Gast, der aufgrund seines Kunstrasenplatzes in diesem Jahr schon mehrfach spielte.

Während die Hamelner über ihr Leistungsniveau bestens informiert sind, tappt Arnd Lohmann noch weitgehend im Dunkeln: "Ich weiß nur, dass wir fit sind. Taktisch konnten wir noch nicht viel machen." Auch ein Testspiel gegen Groß Munzel in der letzten Woche war nicht besonders aufschlussreich, weil in der Halbzeit komplett durchgewechselt wurde. Das Spiel endete 3:3-Unentschieden. Wie viele andere Kollegen trainierte auch Arnd Lohmann in den letzten Wochen unter miserablen Bedingungen. Weil der Platz in Algesdorf gesperrt ist, konnte nur auf einer Nebenfläche bis zum Einbruch der Dunkelheit geübt werden. Verletzte Spieler gibt es beim TSV Algesdorf derzeit nicht.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt