weather-image
Schnuppern und probieren bei Eintracht Bückeberge

TSV-Fußballfrauen öffnen die Tore

Frauenfußball (pm). Der Frauenfußball hat inzwischen auch in Schaumburg seinen festen Platz gefunden. Das kräftigste Standbein der heimischen Kickerinnen befindet sich derzeit in Wendthagen und Obernwöhren, beim TSV Eintracht Bückeberge.

Nicht nur Dimitra Kirou, Luise Pöppel, Conni Tatge, Marielle Sch

Drei Frauenmannschaften und in der kommenden Saison auch drei Mädchenteams (von sechs Jahren an) gehen für die Eintracht ins Rennen. Viel Arbeit steckt vor allem im Nachwuchsbereich. In den vergangenen Jahren war dies die Grundlage für die boomenden Frauenteams beim TSV. "Jetzt sind wir an einem Punkt angekommen, wo wir als Frauenmannschaft auch attraktiv für Spielerinnen von außen geworden sind", sagt Spartenleiter Uwe Kranz. "Wir bieten Frauenfußball in verschiedenen Leistungsstufen an - unter anderem spielen unsere Mannschaften in der Bezirks- und der Kreisliga um die Meisterschaft mit - und wir hoffen, dass Spielerinnen aus anderen Klubs oder auch gern Anfängerinnen den Weg zu uns finden werden. In drei Mannschaften kann jede ihren Platz finden." Auch die sportliche Herausforderung in der angestrebten Bezirksoberliga könnte verlocken, zum TSV zu wechseln, hofft der Spartenleiter. Als eine Art "Tage der offenen Tür" veranstaltet der TSV Bückeberge im Wendthäger Mühlenbachstadion zwei Trainingseinheiten, bei denen interessierte Spielerinnen ab 14 Jahren die besondere Atmosphäre des Vereins schnuppern können. Jeweils montags am 28. April und 5. Mai von 19.15 Uhr an sollen Gastspielerinnen und Anfängerinnen einen ersten Eindruck von den Trainingsinhalten bekommen sowie Spielerinnen und Trainer kennenlernen. Alle Interessentinnen, die nicht erscheinen können, erhalten weitere Informationen unter der Rufnummer (0172) 5443556.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt