weather-image
Großenwieden spielt remis in Grohnde

TSV vergibt eine 3:0-Führung

Fußball (de). In der Hameln-Pyrmonter Leistungsklasse kamen der TSV Großenwieden und RW Hessisch Oldendorf nur zu unentschiedenen Ergebnissen.

Grohnde - Großenwieden 3:3. Marco Buchmeier (21.), Topci (24.) mit einem Handelfmeter und Albert Sobol (48.) mit einem Freistoßtreffer hatten für einen 3:0-Vorsprung gesorgt, sodass die Partie fast als entschieden angesehen wurde. Die Gäste hatten ihre beste Saisonleistung erbracht. Aber was dann geschah, war zumindest für Trainer Pöhler nicht mehr nachvollziehbar. In der 73. Minute verkürzte Andre Tomkowiak auf 3:1, in der 75. Minute sah Marco Buchmeier wegen Beleidigung eines Gegenspielers die rote Karte, in der 83. Minute hieß es durch Draguscha 3:2 und in der Schlussminute war es Patrick Kursch, der mit dem 3:3 den TSV aus der Siegesstimmung holte. Marcel Pöhler bedauerte es, dass sein Team durch die rote Karte die spielerische Linie verloren hatte. RW Hessisch Oldendorf - Eintracht Hameln 2:2. In einer ausgeglichenen Begegnung gingen die Gäste nach 56 Minuten durch Ersoy Günkaya 1:0 in Führung, die Thomas Hanus in der 78. Minute zum 1:1 ausglich, bevor er in der 85. Minute für das 2:1 für den Tabellenletzten sorgte. In der Schlussminute konnte Tamer Eve mit dem 2:2 noch einen Punkt für die Platzherren retten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt