weather-image
4:8-Pleite zum Saisonabschluss in Gümmer

TSV Steinbergen verliert mit zweifachem Ersatz

Tischtennis (la). Zum Saisonabschluss haben sich die Oberligadamen des TSV Steinbergen noch eine Niederlage eingefangen. Beim TuS Gümmer unterlag das stark ersatzgeschwächte Team gestern mit 8:4.

Melanie Prasuhn blieb ohne Pleite und holte gegen Gümmer alle Pu

Steffi Erxleben fehlte aus beruflichen Gründen und Yvonne Tielke war kurzfristig wegen Krankheit ausgefallen. So erhielten die beiden 14-jährigen Kreisligaspielerinnen, Eva-Maria Mast und Sarah Aldag, die Möglichkeit in dieser hohen Spielklasse zu starten. Dabeisein war allerdings alles für die Beiden. Sie verloren ihre Einzel deutlich in drei Sätzen, lediglich Eva-Maria Mast wäre fast ein Satzgewinn gelungen, und auch im Doppel konnten sie nicht punkten. "Wir sind froh, dass die Beiden eingesprungen sind. Sonst hätten wir zu dritt antreten müssen und das ist nicht gut", sagte Holger Wenzel, der das Team managet. Der Ausgang hatte keine Auswirkungen mehr auf die Tabellenplätze beider Mannschaften. Gümmer steigt ab und der TSV Steinbergen hofft als Tabellenzweiter in die Regionalliga aufzusteigen. Ohne Einzelsieg blieb in Gümmer auch Christina Kosin, die an Position zwei aufrücken musste. Allerdings gewann sie an der Seite von Melanie Prasuhn das Doppel gegen Maike Nawa und Silke Uecker. In Bestform verabschiedete sich Melanie Prasuhn von der Saison. Neben dem Doppelsieg gewann sie alle drei Einzel gegen Silke Uecker, Maike Nawa und Marianne Stronk. Ob der TSV Steinbergen als Tabellenzweiter den Wiederaufstieg schafft, entscheidet sich in den nächsten Wochen. Signale aus Oldendorf, die eventuell auf den Aufstieg verzichten, lassen die Steinbergerinnen hoffen. Sonst müssen sie Anfang Mai in der Relegation, um das Startrecht in der Regionalliga kämpfen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt