weather-image
12°

TSV Steinbergen beim Letzten

Tischtennis (la). Die Spielerinnen des TSV Steinbergen müssen heute um 17 Uhr bei der Reserve des RSV Braunschweig antreten.

Mit einem Sieg könnten sich Melanie Prasuhn, Yvonne Tielke, Steffi Erxleben und Christina Kosin den zweiten Platz in der Oberliga West sichern. Allerdings wird es gegen den RSV nicht ganz einfach. Zwar stehen die Braunschweigerinnen auf dem letzten Tabellenplatz und konnten bislang nur zwei Punkte aus zwei Unentschieden sammeln, aber das Team scheint vom Pech verfolgt. Alle weiteren Spiele wurden sehr knapp verloren. "Wir dürfen Braunschweig nicht unterschätzen", weiß Melanie Prasuhn. Die Gastgeberinnen werden voraussichtlich mit Angela Walter, Christine Hübner, Christa Schweizer und den Jugendspielerinnen Kristin Köhricht oder Anika Walter antreten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt