×

TSV: Potenzial optimal ausschöpfen

Bezirksliga (ku). Hagenburgs Trainer Oliver Blume lag während der Woche mit einer Grippe richtig flach, hofft allerdings, dass er vielleicht am Samstag gegen den Gast aus Uchte wieder eingreifen kann.

"Es wird einfach mal wieder Zeit, dass wir einen Dreier einfahren. Und das dürfte gegen Uchte durchaus möglich sein. Allerdings muss mein Team dann auch wirklich bereit sein, das Leistungspotenzial optimal auszuschöpfen und an die Grenzen zu gehen." Zumal die Gäste aus Uchte mit zwei Siegen und drei Niederlagen bislang sechs Zähler verbuchen konnten und somit derzeit drei Plätze über den Hagenburgern rangieren. "Das Blatt muss sich nun endlich einmal wenden, wir hatten in den letzten beiden Spielen mit krassen Fehlentscheidungen zu unseren Ungunsten zu leben, ich hoffe, dass diese Serie nicht hält!" Personell gibt es bei den Hagenburgern keine neuen Hiobsbotschaften. Trainer Blume glaubt an Beschwerdefreiheit bis zum Samstag, Sebastian Preißner ist noch im Urlaub und Torsten Krebs plagt sich mit Knieproblemen. Oliver Blume blickt aber nach oben. "Wir wollen den Dreier gegen Uchte, danach fahren wir nach Stuhr, wo derzeit sicher auch etwas zu holen ist."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt