weather-image

TSV Liekwegen vertraut im Sturm auf Gott

Kreisliga (seb). Der TSV Bückeberge empfängt den TSV Liekwegen zum Abstiegsduell. Pikante Beinote: Liekwegens Trainer Frank Fuchs war in der Hinrunde noch Coach in Bückeberge.

Der TSV Bückeberge ist völlig von der Rolle und kassiert eine Niederlage nach der anderen. Zuletzt gab es vier Pleiten in Folge. Noch hat die Truppe von Trainer Michael Schmidt vier Spiele weniger als die Konkurrenz, kann sich aus eigener Kraft aus dem Abstiegssumpf verabschieden. Doch die Spiele müssen erst gewonnen werden. Die Misere beim TSV Liekwegen hat nur einen Grund: Beim TSV herrscht großes Verletzungspech. Am Sonntag drohen gleich acht Stammkräfte auszufallen. Mit Sicherheit fehlt das Sturmduo Sascha Schmidt und Benjamin Giesker, Andreas Sörensen, Tobias Ostermeier und Gerhard Kachel stehen ebenfalls nicht zur Verfügung. Angeschlagen sind Jens Cording, Sascha Schulte und Michael Steinberg. Trainer Frank Fuchs schnürt mittlerweile selbst wieder die Fußballschuhe: "So etwas habe ich noch nie erlebt. Wir müssen hinten lange die Null halten und vorne muss der liebe Gott helfen. Für mich ist diese Begegnung natürlich kein normales Spiel, aber wir werden ganz rational andiese Aufgabe heran gehen."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt