weather-image
27°

TSV Hagenburg schlägt den alten Angstgegner 2:1

Bezirksliga (ku). Seit beide Mannschaften gegeneinander spielen hat der TSV Hagenburg gegen die Kicker vom TV Neuenkirchen keinen Blumentopf gewinnen können. Am Samstag platzte dann endlich der Knoten. Durch zwei Treffer von Tolga Avcioglu konnte der TSV die Scharten-Serie beenden und verbuchte den verdienten Dreier.

Nach vorsichtigem Abtasten die Führung in der 18. Minute. Stefan Groborz war nach seinem Angriff kurz vor der Torauslinie umgesäbelt worden, Avcioglu verlud Torwart Norrenbrock mit einer gekonnten Körpertäuschung und brachte sein Team nach vorn. In der 27. Minute aber schon der Ausgleich. Ein Freistoß wurde von Diephans per Hinterkopf verlängert, Thomas Nordmann stand goldrichtig und setzte den Ball unhaltbar ins lange Eck. Danach gute Hagenburger Chancen für Drewes und Groborz, Torwart Norrenbrock konnte aber klären. In der zweiten Runde streckenweise deutliche Dominanz der Platzherren, die sich am Ende den Erfolg erarbeiteten. Libero Torney sorgte in der Defensivabteilung für die nötige Souveränität. Nach guten Chancen von Lindenblatt der Auftritt von Andre Sauer in der 75. Minute, seine Einwechselung brachte frischen Wind. Der Sieg in der 75. Minute. Tolga Avcioglu zog ab, Verteidiger Sascha Harms fälschte ab - 2:1. TSV : Beißner, Berg, Bergmann, Blunk (89. La), Tormey, Schlüter, Groborz, Stolte (72. Sauer), Avcioglu, Drewes, Lindenblatt.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare