×

TSV Hagenburg in doppelter Unterzahl zum 2:1

Bezirksliga (ku). Der TSV Hagenburg zeigte sich gut aufgelegt, konnte die Partie gegen den TSV Wetschen mit 2:1 entscheiden. Dabei musste der Gastgeber die letzte halbe Stunde in Unterzahl kämpfen. In der 60. Minute sah Sebastian Preißner nach einer Tätlichkeit die rote Karte. Nur acht Minuten später folgte ihm Stefan Groborz mit einer Ampelkarte auf die Bank. In Überzahl witterten die Gäste dann Morgenluft, drehten gewaltig auf und konnten in der 73. Minute durch Oliver Zborn den 1:2-Anschlusstreffer markieren.

Die Weichen in Richtung Sieg stellten die Hagenburger vor dem Pausenpfiff. Simon Stolte war per Drop-Kick erfolgreich. Zuvor hatten beide Mannschaften verbissen im Mittelfeld gefightet, das Spiel blieb ohne große Strafraumszenen. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff das Hagenburger 2:0. Timo Tegtmeyer erkämpfte sich die Kugel im Mittelkreis, passte direkt in den Lauf von Marc-Philipp Drewes. Der zog aus 25 Metern eine Bogenlampe ab, erwischte dabei Torwart Jahn zu weit vor seinem Kasten und machte das entscheidende Tor. TSV: Beißner, Berg, Bergmann, Groborz, Blunk, Schlüter, Preißner, Stolte, Tegtmeyer (60. Avcioglu), Ryband (46. Lindenblatt).




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt