weather-image
Stadthagen gewinnt im Spitzenspiel 2:0

TSV Exten gegen Union chancenlos

Kreisliga (peb). Im Spitzenspiel der Kreisliga unterlag der TSV Exten zuhause Union Stadthagen mit 0:2.

Union mit der reiferen Spielanlage, hoher Laufbereitschaft, technisch und spielerischüberlegen. Die Viererkette agierte sehr diszipliniert, verschob hervorragend und ließ in 90 Minuten nur zwei Torchancen zu. Im Mittelfeld führte Hasan Günes umsichtig Regie, schaltete sich oft in das Angriffsspiel ein und sorgte dabei für große Torgefahr. Exten dagegen eher bieder und behäbig. Nur in kämpferischer Hinsicht konnte der Bezirksliga-Absteiger mithalten. In der 30. Minute die erste Chance der Partie. Aber Lars Anke verzog freistehend aus 14 Metern. Danach zwei Mal Hasan Günes in der 34. und 35. Minute. Das 1:0 dann in der 41. Minute durch Yasin Korkmazyigit nach einer feinen Einzelleistung. In der zweiten Halbzeit Exten zwar optischüberlegen, Union hatte jedoch das Spiel immer im Griff. Als Hasan Günes in der 72. Minute zum Solo startete, drei TSV-Abwehrspieler umkurvte und von acht Metern abzog, hieß es 2:0 für Stadthagen. Extenöffnete danach die Abwehr, drängte auf das Anschlusstor. Aber Union stand sicher und ließ keinen Treffer mehr zu. TSV: Krohn, Michel, Schwabauer (65. Krüger), Jaskulski, Schnur, Heise, Luthe, Wolter, Bode, Baltic (65. Braunert), Anke (46. von Meien). Union: Schneider, Demircan, Kilinc, Chalil, Secmen, Cinar (75. Abu Dogosh), Akkus (75.Özgür Günes), Duran, Korkmazyigit (60. Cakir), Hasan Günes, Umut Günes.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt