×
Dank an alle 1700 Mitglieder und die vielen freiwilligen Helfer

TSG hat keine finanziellen Sorgen

Emmerthal. Im vergangenen Jahr wählte die TSG-Gemeinde ihren neuen Vorstand für zwei Jahre. Bereits ein Jahr später mussten zwei Vorstandsmitglieder aus privaten Gründen ihr Amt niederlegen. „Für Claudia Wolter, die engagierte Schriftführerin, rückte Cornelia Herrmann nach und mit Lutz Schöbel konnte ein Vertreter für Jörg Lindert als 3. Vorsitzender gewonnen werden“, resümierte Vereinschef Stephan Kutschera in der Jahreshauptversammlung. Diese beiden Mitglieder wurden kommissarisch bis zur nächsten Jahreshauptversammlung im Frühjahr 2015 gewählt.

Der Vorsitzende der TSG Emmerthal, Stephan Kutschera, seit Jahren Handballchef in der aus 1700 Mitgliedern bestehenden TSG, lobte alle Mitglieder und Übungsleiter. „Im Vergleich zu anderen Vereinen im Landkreis, wir sind der drittgrößte Sportverein im Kreis, kommen wir ohne zusätzliche Kostenstellen aus.“

Unabhängig von den Sportveranstaltungen erinnerte der TSG-Chef an zahlreiche Aktivitäten, die die Turn- und Sportgemeinschaft aus dem Emmertal mit ihrem Nachwuchs und mit Gastkindern ausrichtete. „Mit dem Gemeindejugendring waren wir zum Schlittschuhlaufen im Mellendorfer Eispalast, wir organisierten Busfahrten und beteiligten uns an der Emmerthaler Ferienpassaktion“, bilanzierte Kutschera. „Highlight war der TSG-Aktivtag am 29. Oktober.“ Über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist der Emmerthaler Silvesterlauf, der wieder zahlreiche Läufer an den Start lockte. Im sportlichen Sektor gibt es derzeit bei der TSG nichts zu bemängeln, vor allen Dingen, ihr Aushängeschild, die Handballer, sind nach langer Zeit der Abstinenz in den unteren Klassen wieder auf dem richtigen Weg, zu einem echten Spitzenteam zu avancieren. Die Mitgliederentwicklung schwankt, jedoch geht die Tendenz nach oben und mit über 1700 Mitgliedern, die in acht Sparten ihrem Sport nachgehen, gehört die TSG Emmerthal zu den absoluten Top-Adressen im Landkreis. gm




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt