weather-image
TVB bekommt Punkte am grünen Tisch

Trotz Niederlage doch ein Erfolg für TV Bergkrug

Basketball (rh). Auch das zweite Spiel binnen einer Woche gegen den CVJM Hannover konnte der TV Bergkrug nicht gewinnen. Gewinnen konnte die Mannschaft dennoch die beiden Punkte vom ersten Spiel in Helpsen. Da hatte der CVJM nämlich einen nicht einsatzberechtigten Spieler mitwirken lassen.

Bezirksoberliga Herren: CVJM Hannover - TV Bergkrug 82:70 (37:32). Ohne Björn Brinkmann und Topscorer Markus Metschke konnte der TVB das Spiel fast bis zur Pause offen halten. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel gelang es dem CVJM sich mit einer guten Wurfquote, dabei drei Dreier in Folge, entscheidend abzusetzen (46:34). Davon konnte sich der TVB nicht mehr erholen. DerKopf spielte im letzten Viertel dann eine große Rolle und hier war der CVJM immer den entscheidenden Tick schneller. TVB: Dennis Busche 20, Wiegand 18, Feldmann 16, Werner 6, Wolff 6, Redeker 4, Jones, Nico Busche. Bezirksliga Herren: TuS Sulingen II - TS Rusbend 78:72 (38:32). Da die angesetzten Unparteiischen nicht erschienen waren, einigten sich die Mannschaften auf zwei Schiedsrichter des TuS Sulingen. Ein Fehler, wie sich bald herausstellte. Zum einen waren beide sehr unerfahren und zum anderen fällten sie in der Schlussphase die spielentscheidenden Entscheidungen. Der TuS hatte ein paar Spieler seiner ersten Herrenmannschaft eingesetzt und agierte mit einer effektiven Zone, an der sich die Turnerschaft die Zähne ausbiss. Nach der Pause lief es dann besser. Mit Brandes und Plass gelang eine Aufholjagd und die Führung. In der hektischen Schlussphase kam es dann zu den Fehlentscheidungen der Schiedsrichter. TSR: Brandes 9, Stefan März, Christian März 2, Tounkap 14, Plass 9, Mennecke 12, Berning 7, Winterhoff 15. TSV Neustadt II - TV Bergkrug II 95:91 (51:32). Die TVB-Reserve musste auf seine geschlossene Centergard mit Humke, Zimny und Brinkmann verzichten. Verloren wurde das Spiel in der ersten Halbzeit mit großen Problemen unter den Brettern. Nach dem Seitenwechsel hatte man dann sein "centerloses" Spiel gefunden, konnte aber den Rückstand nicht mehr ganz aufholen. Überragend Sebastian Rösler mit seinen 44 Punkten. TVB: Meier 10, Heckmann 2, Stahlhut 6, Badtke, Schmidt 8, Sebastian Rösler 44, Sascha Rösler 6, Sven Busche 15.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt