weather-image
17°
Urteile im Jugendbande-Prozess: Drei sollen in Haft, zwei bekommen Bewährung, zwei müssen zahlen

Trotz aufrichtiger Reue: Vier Jahre Gefängnis

Rinteln / Bückeburg (ly). Dreister geht's nicht: Zum Teil vor den Augen der Geschäftsleute hat ein Rintelner Diebesgut aus Läden geschleppt. Vielleicht hatte sich der Drogensüchtige aber auch zeitweise "um den Versta nd gekifft", wie Staatsanwalt Dr. Malte Rabe von Kühlewein glaubt. Im Prozess gegen eine siebenköpfige Gruppe krimineller Burschen hat das Bückeburger Landgericht den 21-Jährigen als Haupttäter zu vier Jahren Jugendhaft verurteilt. Allein er hat 40 Diebstähle auf dem Kerbholz, dazu vier Fälle von Betrug.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt