×

Trickbetrüger in Bad Münder

Die Polizei in Bad Münder registriert derzeit vermehrt sogenannte Schockanrufe, mit denen Betrüger versuchen, vor allem Senioren um ihr Geld zu bringen. Eine Anruferin gibt sich als Enkelin aus und gaukelt über Telefon den älteren Gesprächsteilnehmern in einer perfiden Art und Weise vor, dass Angehörige nach einem schweren Verkehrsunfall als Verursacher festgenommen wurden und von der Staatsanwaltschaft nur freigelassen werden, wenn eine Kaution im fünfstelligen Eurobereich bezahlt werde. Die anfangs Geschockten reagierten trotz dieser schlimmen Nachricht bislang richtig und verständigten die Polizeidienststelle in Bad Münder, sodass es zu keinen Auszahlungen kam.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt