×
Drei Fahrkarten zum Bundeswettbewerb der Turnierhundsportler gesichert

Treppchenplätze gesichert

Hameln/Laatzen. Sieben Turnierhundsportler des Deutschen Polizeihundvereins Hameln von 1920 (PHV Hameln) hatten sich für die Landesverbandssiegerprüfung im Turnierhundsport qualifiziert. Leider konnten nur fünf starten. Rabea Matthias musste ihren Start absagen, da ihr Kromfohrländer Alwin sich eine Verletzung zugezogen hatte. Und auch Fenja Koch musste ihre Meldung zurückziehen, nachdem sich ihr Hund Luke vertreten hatte. Die Landesverbandssiegerprüfung wurde in diesem Jahr vom Polizeihundverein Laatzen ausgerichtet. Begonnen wurde mit dem Geländelauf. Für den PHV Hameln hatten Dominic Matthies und Eva Strohdeicher die Laufschuhe geschnürt. Dominic Matthies startete mit seiner sechsjährigen Dackel-Beagle-Hündin Lucy. Die Laufstrecke über 2000 Meter bewältigten die beiden in 8:01 Minuten. Dominic Matthies und Lucy konnten sich mit diesem Ergebnis den 2. Platz sichern. Eva Strohdeicher startete mit ihrer Jack-Russell-Terrierhündin Polly im Geländelauf über 5000 Meter. Mit einer Zeit von 24:52 Minuten erreichten die beiden Platz eins bei der Landesverbandssiegerprüfung und sicherten sich damit einen Startplatz bei der Bundessiegerprüfung Ende Juli.

Während Dominic Matthies und Eva Strohdeicher bereits an den Landesverbandsprüfungen teilgenommen hatten, war dies für Karin Küster und ihre schwarze Labrador-Hündin Lina Neuland. Die beiden starteten im Vierkampf 2. Hierbei geht es darum, mit dem Hund im Gehorsamsteil Übungen wie Fußgehen, Sitz, Platz und Abrufen mit Herankommen vorzuführen. Hindernislauf, Slalom und Hürdenlauf sollten die beiden möglichst schnell und fehlerfrei absolvieren. Karin Küster erreichte 58 von 60 Punkten im Gehorsam und sicherte sich mit einer Gesamtpunktzahl von 239 Punkten den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Nina Schröter startete ebenfalls zum ersten Mal bei einer Landesverbandssiegerprüfung. Mit ihrer Schäferhund-Labrador-Hündin Jayla erreichte sie in ihrer Altersklasse im Vierkampf 2 mit 57 Punkten im Gehorsam und fehlerfreien Läufen den ersten Platz. Nina Schröter kann mit Jayla jetzt im Vierkampf 3, der höchsten Vierkampfklasse starten. Nina Schröter startete mit Eva Strohdeicher auch im Shorty. Hier geht es darum, zwei kurze Hindernisbahnen schnell und fehlerfrei zu absolvieren. Nina Schröter lief mit Jayla auf Bahn eins, nachdem das Team im Ziel war, kam der Startpfiff für Eva Strohdeicher und Polly auf Bahn zwei. Sechs Teams waren im Shorty angetreten. Das Team aus Hameln erreichte die Bronze-Medaille.

Als ältester Turnierhundsportler des PHV Hameln ging Michael Mogalle mit seiner Malinois-Hündin Ashanti von Hamelon an den Start. Die belgische Schäferhündin meisterte souverän Slalom und Hürdenlauf. Beim Hindernislauf ließ die achtjährige Hündin bei beiden Läufen die Tonne aus, was dem Gespann Fehlerpunkte einbrachte. Dennoch reichte es mit einem Gehorsam von 56 Punkten und 262 Gesamtpunkten zum ersten Platz in der Altersklasse männlich ab 50. „Leider auch dieses Mal ohne Konkurrenzstarter“, so Michael Mogalle. Der Turnierhundsport-Dino sicherte sich und seiner Ashanti mit diesem Ergebnis auch in diesem Jahr das Ticket für die Bundessiegerprüfung, die vom Landesverband Weser-Ems ausgetragen wird und am 25. und 26. Juli in Schwanewede stattfindet.

Mit zwei Startern aus anderen Vereinen nahm Mogalle am Combination Speed Cup teil. Hierbei waren drei Hindernisbahnen schnellstmöglich und fehlerfrei zu absolvieren. Das gemischte Team erlief sich Platz zwei. Die Zeit reichte auch hier für eine Qualifikation zur Bundessiegerprüfung. „Drei Goldmedaillen, drei Silbermedaillen, eine Bronzemedaille und zwei Starter, die sich für die Bundessiegerprüfung qualifiziert haben – eine erfolgreiche Landesmeisterschaft“, resümiert Gabriela Beiße, Ausbildungswartin im Turnierhundsport beim PHV Hameln, die neben anderen Schlachtenbummlern in Laatzen dabei war.

Die Starter des PHV Hameln (v. li.): Karin Küster mit Lina, Dominic Matthies mit Lucy, Eva Strohdeicher mit Polly, Michael Mogalle mit Ashanti und Nina Schröter mit Jayla. pr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt