×
Die NDZ verlost ein Meet & Greet mit Suzi Quatro am 15. Mai im Theater am Aegi

Trefft die „Queen of Rock ’n‘ Roll“ – backstage!

Autor:

Lars Andersen

HANNOVER. Nach einigen Achtungserfolgen gelang Suzi Quatro 1973 mit „Can The Can“ der große internationale Durchbruch. Auch weitere Hits wie „48 Crash“, „Daytona Demon“, „Devil Gate Drive“ und „If You Can’t Give Me Love“ erreichten in vielen Ländern die Chartspitze. Geschrieben wurden die Songs damals von den Autorentalenten Nicky Chinn und Mike Chapman, die fast zeitgleich für Gruppen wie „The Sweet“, „Mud“ und „Smokie“ Hits am Fließband produzierten.

Maßgeblichen Anteil an Quatros sensationellem Erfolg hatte der Produzent, Musikverleger und Schallplattenlabel-Inhaber Mickie Most, der die US-Amerikanerin 1971 während eines Auftritts in Detroit erlebte. Spontan lud Most die Sängerin nach London ein, um mit ihr an einer Solokarriere zu arbeiten. 1978 nahmen Suzi Quatro und der damalige Smokie-Sänger Chris Norman den Song „Stumblin In“ auf, der ein weltweiter Hit wurde. „Die Zusammenarbeit war mehr oder weniger dadurch entstanden, weil wir denselben Produzenten hatten und bei der derselben Schallplattenfirma unter Vertrag“, erklärte uns Suzi im Rahmen eines Interviews.

Doch das Multitalent überzeugte in den darauffolgenden Jahren nicht nur als Sängerin, sondern auch als Schauspielerin und Musicaldarstellerin. So hatte sie unter anderem Gastauftritte in englischen Serien wie „Dempsey & Makepeace“ oder „Inspector Barnaby“. Andrew Lloyd Webber engagierte sie 1985 für die Titelrolle im Musical „Annie Get Your Gun“. 1999 startete ihre Radiokarriere bei „bbc radio 2“, die bis heute andauert.

Suzi Quatro verspricht den Fans eine zweistündige Rock ’n‘ Roll-Show mit all ihren Hits.

Am 29. März veröffentlichte „The Wild One“ ihr neues Album „No Control“, das elf neue Songs plus zwei Bonustracks beinhaltet. Einen Großteil der Stücke komponierte Quatro mit ihrem Sohn Richard, der auch alle Gitarren auf der CD einspielte.„Ich habe die Zusammenarbeit sehr genossen, zumal er mich gefragt hat, ob er einige Songs zu dem Album beisteuern kann.“ Die 68-Jährige verkaufte mehr als 55 Millionen Tonträger, schaffte den Frauen einen Platz im Rock ‘n‘ Roll und gehört noch heute zu den innovativsten Entertainerinnen weltweit.

Wer Suzi Quatro im Rahmen eines Meet & Greet hautnah erleben möchte, sollte bis zum 9. Mai die NDZ–Hotline 0137/9796494 wählen. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 50 Cent, Mobilfunkpreise können abweichen. Die Rocksängerin wird für ein gemeinsames Foto zur Verfügung stehen und Autogrammwünsche erfüllen. Der Gewinner (plus Begleitperson) wird umgehend benachrichtigt und über den Ablauf des Treffens informiert.

Theater am Aegi, 15. Mai, 20 Uhr, Karten: NDZ, 05041/ 78910




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt