×
Kreisstädter gewinnen beim VfL Bückeburg II mit 2:0 / SV Obernkirchen nur 3:3

Traumtor von Michel Gaida entscheidet das Spitzenspiel für den FC Stadthagen

Jugendfußball (gk). In der C-Junioren-Bezirksliga musste Spitzenreiter VfL Bückeburg II durch eine 0.2-Heimniederlage gegen den FC Stadthagen die erste Saisonschlappe einstecken.

C-Junioren-Bezirksoberliga: HSC Hannover - VfL Bückeburg 2:6. Die Hannoveraner erwischten einen Auftakt nach Maß gegen eine zu verhalten aufspielende Heine-Elf. Durch einen Doppelpack in der 3. und 5. Minute legte der HSC ein 2:0 vor. Während Bennett Heine (8.) auf der anderen Seite nur den Pfosten traf, kamen die Bückeburger nach dem von Nico Steege (12.) verwandelten Strafstoß zum 2:1-Anschluss besserins Spiel. Die Flanke von Kolofik schloss Dennis Kirasic in der 33. Minute zum 2:2-Pausenstand ab. Die Gäste waren in den zweiten 35 Minuten das Spiel bestimmende Team. Ibrahim Khodr (37.) köpfte das Leder nach einem Freistoß von Steege zum 2:3 ein. Dieses schnelle Tor nach dem Seitenwechsel brachte viel Sicherheit ins Spiel der Bückeburger. Während Bennett Heine in der 40. Minute mit einem weiteren Pfostenschuss viel Pech entwickelte, bauten die Gäste den Vorsprung durch zwei Treffer von Ibrahim Khodr (55./61.) zum 2:5 aus. Den Schlusspunkt setzte erneut Ibrahim Khodr (68.) mit seinem vierten Tagestreffer. C-Junioren-Bezirksliga: VfL Bückeburg II - FC Stadthagen 0:2. Von Anpfiff an besaßen die Kreisstädter eine leichte Überlegenheit im Spiel nach vorn. Während sich die Grün-Weißen einfach zu weit in die eigene Spielhälfte zurück zogen und auf schnelle Konter hofften, setzten sich die Meier-Schützlinge mehr und mehr in der Hälfte der Gastgeber fest. Bei einem der wenigenKonterangriffe vergab Geißler (28.) eine gute Chance. Der FC scheiterte mehrere Male an der dicht gestaffelten VfL- Deckung. Die Stadthäger hatten auch in der zweiten Hälfte mehr vom Spiel, drängten den Aufsteiger weit zurück. In der 45. Minute führte ein Freistoß zur 1:0-Führung der Meier- Elf, als Michel Gaida das Leder aus 20 Metern in den Torwinkel zirkelte. Einen höheren Rückstand vereitelte Friedrich im VfL-Gehäuse. Die Entscheidung fiel in der Nachspielzeit: Der FC Stadthagen traf nach einem missglückten Abwehrversuch der Bückeburger. C-Junioren-Bezirksliga: SC Rinteln - JSG Deister-Sünteltal 2:2. In der ersten Hälfte waren die Rintelner klar überlegen, versäumten es aber in Führung zu gehen, denn Stapel und Berou ließen gute Gelegenheiten liegen. Dagegen nutzten die Gäste ihre einzige Chance in der 20. Minute aus: Nach einem weiten Freistoß verschätzte sich der SCR-Keeper und das Leder schlug zum 1:0 ein. Die Überlegenheit der Alles-Schützlinge hielt auch in den zweiten 35 Minuten an. Khalaf Berou startete in der 40. Minute zu einem Sololauf und markierte den 1:1-Ausgleich. Als die Gästeabwehr in der 65. Minute das Leder nach einem Rintelner Freistoß nicht aus der Gefahrenzone bekam, drückte Berou die Kugel zum 2:1 für die Weserstädter über die Torlinie. Den unverdienten 2:2-Ausgleich musste der SCR noch in der Nachspielzeit einstecken. C-Junioren-Bezirksliga: SV Obernkirchen - JSG Liebenau/Steyerberg/Pennigsehl 3:3. Die Bergstädter gingen in dieser packenden Begegnung früh mit 1:0 in Führung, als Niko Kusnierski (4.) eine Flanke von Hantschko sicher verwertete. Die Gäste erhöhten den Druck auf das SVO-Gehäuse, schnürten die Ermlich-Elf in de eigenen Hälfte ein. Selbst eine Serie von vier Eckstößen blieben von der JSG ungenutzt. Auch in den zweiten 35 Minuten war die Partie spannend. Es dauerte jedoch bis zur 52. Minute, ehe der SVO das 2:0 nachlegte: Als der Gästekeeper einen Schuss von Yel nicht festhalten konnte, war Niko Kusnierski zur Stelle und staubte ab. Der Anschlusstreffer der Gästeelf fiel durch Janik Rathmann (54.). Die Schwarz-Gelben zeigten sich nach dem Gegentreffer geschockt. Niklas Müller erzielte in der 62. Minute den 2:2-Ausgleich. Die Bergstädter bäumten sich nochmals auf und holten in der 67. Minute einen Eckstoß heraus, den Aaron Dell'Anna per Kopfball zur 3:2-Führung einnickte. In der 69. Minute nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit der schwarz-gelben Deckung aus und erzielten durch Jonas Nietfeld den Treffer zum verdienten 3:3-Endstand.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt