weather-image
30°
Schaumburger Bezirksliga-Duell auf dem Steinanger auf Kreisklassenniveau

Traumtor von Ludwig Castaldo Obernkirchen schlägt Rinteln mit 2:0

Bezirksliga (peb). Der SV Obernkirchen stürmte gestern den Steinanger. Die Bergstädter gewannen beim SC Rinteln mit 2:0 konnten den ersten Saisonsieg feiern.

Das schaumburger Bezirksliga-Duell stand auf erschreckend schwachem Niveau. SVO-Trainer Lars Deppe während der Partie: "Das Spiel ist so schlecht wie es der Tabellenstand beider Mannschaften wiederspiegelt. Hier spielt der Viertletzte gegen den Vorletzten!" Nach der Niederlagenserie des SC Rinteln in den letzten Partien gegen durchaus schlagbare Gegner war die Truppe von Trainer Ralf Fehrmann völlig verunsichert. Zwar stand die Abwehr gegen einen harmlosen SV Obernkirchen recht sicher, aber im Mittelfeld und Angriff übertrafen sich die Steinanger-Kicker an Kopflosigkeit. Und die wenigen klaren Chancen wurden einmal mehr kläglich vergeben. Die Gäste spielten das, was sie konnten, agierten aus einer verstärkten Abwehr und hofften auf einen glücklichen Abschluss eines mit wenig Tempo vorgetragenen Konters. Ohne die verletzten Stefan Pappas, Hüseyin Sevdigim und Thomas Mau agierte Rinteln in der Anfangsphase ängstlich und ohne erkennbaren Willen, das Spiel zu dominieren. Trotzdem kam Rinteln zu Chancen. In der 10. Minute tauchte Kamuran Özkan allein vor SVO-Keeper Nöcker auf, zögerte aber zu lange und vergab die Riesenmöglichkeit.In der 25. Minute hatte Tomas Muzik die Führung auf dem Fuß. Er suchte jedoch nicht den direkten Weg zum Tor und blieb in der Abwehr hängen. Auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr als Kreisklassen-Niveau. Spannend wurde es erst in der Schlussphase. In der 85. Minute schlenzte Ludwig Castaldo einen Freistoß über die Mauer genau in den Winkel zum 1:0 für Obernkirchen ins Tor. Rinteln wachte danach auf, Björn Eisermann mit Chancen zum Ausgleich. In der 94. Minute die Entscheidung: Nach einem Abwehrschlag kam Andrej Wagner am Strafraum an das Leder, umkurvte noch einen Gegenspielerund lochte zum 2:0 für den SV Obernkirchen ein. SCR: Bergmann, Schweppe, Santos, Alles, Nils Rinne, Muzik, Mingram, Kurka,Özkan (67. Möller), Bentrup (67. Gür), Wittek (67. Eisermann). SVO: Nöcker, Kowalski, Schmeding (55. König), Vinke, Watts (37. Bertram), Harmening, Wagner, Labenok, Petrovic (67. Schwarz), Castaldo, Appel.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare