weather-image
35°
Suthfelder Teich: Techniker Trogisch und Runkel entwickeln Sonar zur Ortung von Schrott

Traum vom Naturbad kann noch wahr werden

Suthfeld (ea). Mit etwas Glück könnte es doch noch etwas werden mit den ungetrübten Badefreuden in der Samtgemeinde Nenndorf. Der Suthfelder Fernsehtechniker Detmar Trogisch hat gemeinsam mit dem Wissenschaftler Joachim Runkel ein sonargestütztes Modul entwickelt, mit dem Schrott im Dorfteich gezielt vom Ufer aus geortetwerden kann. Bislang scheiterte diese Untersuchung an den Kosten hierfür - und damit auch die offizielle Badeerlaubnis. Hintergrund: Vor rund zwei Jahren ist in dem Teich eine Weltkriegsgranate entdeckt worden.

Detmar Trogisch mit seiner Entwicklung. Ein sonargestütztes Modu


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt