×

Transporter fährt in Baken – Polizei sucht BMW und Zeugen

NETTELREDE. Am Donnerstagmorgen gegen 5.50 Uhr überfuhr ein Transporter auf der Bundesstraße 442 mehrere Absperrbaken. Diese sind dort im Zuge von Bauarbeiten zur Absperrung des Linksabbiegestreifens in Richtung Böbber aufgestellt. Die Polizei sucht Zeugen.

Erst einmal vorab: Der 49-jährige Transporter-Fahrer blieb unverletzt. Allerdings entstanden am Fahrzeug und am Sperrmaterial Sachschäden.

Die Streifenwagenbesatzung, die den Unfall vor Ort aufnahm, stellte nach Polizeiangaben aufgrund der Spuren fest, dass der Transporter auf der B 442 in Richtung Lauenau gefahren war und vor der Absperrung allmählich auf den rechten Seitengrünstreifen geraten war. „Hier wurde der Transporter gegengelenkt, geriet nach links und prallte in die Absperrbaken“, so die Polizei.

Gegenüber den Beamten erklärte der Transporter-Fahrer den Unfall folgendermaßen: Er gab an, er sei kurz vor der Absperrung von einem hellgrauen BMW Kombi überholt worden. Um eine Kollision beim knappen Wiedereinscheren des BMW zu verhindern, habe er weit nach rechts ausweichen müssen. „Außer Kontrolle geraten will er dann in die Baken gefahren sein“, so die Polizei. Der BMW-Fahrer setzte unerkannt die Fahrt in Richtung Lauenau fort.

Die Polizei sucht daher nun Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder Hinweise zum angeblichen BMW-Kombi geben können. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Bad Münder unter 05042/93310 entgegen.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt