×
TSV Ahnsen ehrt E-Jugend-Mannschaft / Drei Mitglieder seit 60 Jahren dabei

Trainingsfleiß und Spaß am Fußball

Ahnsen (möh). Großer Bahnhof für die Kleinen: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des TSV Ahnsen ehrten Vorsitzender Manfred Winkelhake und sein Stellvertreter Jürgen Schmökel die Spieler der E-Jugend-Mannschaft, die sich in der Staffel 6 souverän die Meisterschaft geholt hatten. Auch zahlreiche Mitglieder wurden für langjährige Vereinstreue geehrt.

Es sei immer eine sehr dankvolle Aufgabe, verdiente und langjährige Mitglieder auszuzeichnen, erklärte Winkelhake. So gehören dem traditionsreichen Verein Bernhard Blum, Heinz Heptner und Fritz Winkelhake bereits seit 60 Jahren an. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Günther Konczak und Holger Brandt Präsent und Urkunde. Seit 25 Jahren sind dabei:Carsten Borrmann, Gerlinde und Harald Bagats, Heiner Bruer, Daniela Findeisen, Wolfgang Joest, Hartmut und Ursula Ketz, Volker Logemann, Katja Neuköther, Georg Reinecke, Ruth Schmökel, Gerd Winkelhake, Dr. Michael Wolschke, Cecilia Wolschke, Ildiko Wolschke und Katrin Wolschke. Für zehnjährige Treue zum TSV Ahnsen wurden Sedat Akman, Fabian Hasse, Wilfried Schüler, Jannis Städter und Ramona Voltmer ausgezeichnet. Die einzelnen Spartenleiter berichteten kurz aus dem Geschehen ihres Bereiches.Überaus positiv verläuft die Mitgliederentwicklung im TSV Ahnsen: Waren es zum Stichtag 31. Dezember 2007 noch 416, so kamen in diesem Jahr bereits 17 neue Sportkameraden hinzu. Der Vorsitzende: "So kann es ruhig weitergehen." Winkelhake dankte seinen Spartenleitern für die vorzügliche Arbeit, die sich auch in der Zahl der Neueintritte widerspiegele. Positiv stellt sich auch die Kassenlage des Vereins dar, wie Hauptkassenwart Holger Brandt der Versammlung erläuterte. Der TSV Ahnsen gliedert sich in die Abteilungen Fußball, Tennis, Tischtennis, Spielmannszug, Frauengymnastik und "Ahnser Kids". Still wurde es im Saal bei der Ehrung der erfolgreichen E-Jugend-Fußballer, die kurz zuvor den Raum verlassen hatten und in ihren Trikots wieder in den Saal des Dorfgemeinschaftshauses einliefen. Manfred Winkelhake und sein Stellvertreter Jürgen Schmökel überreichten den Spielern Hermann Meier, Felix Kossendey, Till Gödicke, Jonas Tünnermann, Labinot Bulesky, Lukas Möllerfeld, Jannik Schulze, Max Struckmeier, Maik Ahrens, Thorsten Schindler, James Randall, Julius Schröder, Laura Hussong und dem Trainer Daniel Geißler Urkunde und Medaille für ihre hervorragende Leistung. Zuvor hatte Schmökel erklärt, die E-Jugend habe die Meisterschaft mit viel Trainingsfleiß und Spaß am Fußballspiel erarbeitet. Ein hohes Maß an Spielkultur, körperlicher Fitness, Einsatzwillen und Fairness seien Voraussetzungen, um besser zu sein als der Gegner. Schmökel dankte dem Trainer und sprach gleichzeitig die Hoffnung aus, dass dieser die Mannschaft noch lange mit seinem sportlichen Engagement begleiten werde. Schmökels Dank galt auch den Eltern, die sich ebenfalls um die Belange der Mannschaft kümmerten. Schmökel abschließend: "Wir hoffen, dass noch viele Meisterschaften in Ahnsen gefeiert werden dürfen. Die Unterstützung durch den gesamten Verein ist gewiss."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt