weather-image
13°
Der neue Avensis ist 15 Millimeter länger als sein Vorgänger / Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Toyotas Flaggschiff kommt mit viel Feinschliff

270_008_5092109_mob_0701_Avensis_asp_01.jpg

Autor:

Burkhard Assmus

Der neue, umfassend überarbeitete Avensis baut auf den Tugenden der dritten Generation auf. Bereits dieser überzeugte mit Geräumigkeit, Alltagstauglichkeit und geringem Verbrauch. Ein markanteres Karosseriedesign sowie ein gezielt weiterentwickelter Innenraum verleihen dem neuen Modell nun noch mehr Qualität, Komfort und Fahrdynamik.

Sowohl als Limousine als auch in der Kombi-Version ist der neue Avensis um 15 Millimeter gegenüber seinem Vorgänger gewachsen. Beide überarbeiteten Karosserievarianten überzeugen dabei durch einen noch eleganteren und zugleich athletischeren Auftritt. Die sportlich gezeichnete Frontpartie des neuen Avensis stellt klare Bezüge zum markanten Gesicht der neuesten Toyota-Generation her. Die geänderten Proportionen von oberem und unterem Kühlergrill lenken die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die vergrößerte untere Einlassöffnung und verleihen der Fahrzeugfront dadurch eine entschlossenere und dynamischere Anmutung.

Der komfortable, geräumige und praktische Innenraum des Avensis profitiert beim neuen Modell in allen Varianten von einer gesteigerten Qualitätsanmutung und hochwertigeren Bezugstoffen in neuen Farbkombinationen. Die Einstiegsvariante sowie der Avensis Life sind nun mit hochwertigeren Bezugstoffen ausgestattet. Der Avensis Executive zeichnet sich zum Beispiel durch eine serienmäßige Alcantara-Ausstattung aus.

Toyota bietet das neue Modell mit einer breiten Antriebspalette an. In Deutschland hat der Kunde die Wahl zwischen zwei Benzinern und drei Dieselmotoren, die dank „Toyota Optimal Drive“ eine äußerst gelungene Synthese aus kraftvollen Fahrleistungen und geringem Verbrauch bieten. Dieses Eco-Konzept bietet mehr Dynamik und Fahrspaß bei deutlich reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten. Zu diesem Zweck kombinieren die Japaner innovative Technologien und innermotorische Maßnahmen zu einem effizienten Gesamtpaket. Dieses erstreckt sich auf drei Aspekte der Antriebstechnologie: erstens die Gewichtsreduzierung durch den Einsatz leichter und kompakter Motor- und Getriebekomponenten, zweitens die Minimierung von Reibungsverlusten im gesamten Antriebsstrang und drittens höhere Wirkungsgrade durch effizientere Kraftstoffverbrennung. Aufgrund der Tatsache, dass Dieselmodelle mit einem Anteil von 70 Prozent das Segment der Mittelklasse dominieren, wurde der 2,0-Liter D-4D-Turbodiesel mit 124 PS überarbeitet. Toyota rüstete den Motor mit einem neuen Turbolader aus und optimierte den Drehmomentverlauf für jeden Gang. Im Ergebnis heißt das, dass das Drehmoment von 300 Nm bereits bei 1 400 U/min anliegt sowie in den oberen Gängen ein deutlich verbessertes Ansprechverhalten auf Gasbefehle zu verzeichnen ist.

Alle Ausführungen des neuen Avensis sind serienmäßig mit ABS, der elektronischen Bremskraftverteilung EBD, dem Bremsassistenten BA, der Antriebsschlupfregelung TRC und dem elektronischen Stabilitätsprogramm VSC+ ausgestattet. Zu dem optional erhältlichen Licht-Paket gehört neben Bi-Xenon-Scheinwerfern und LED-Tagfahrlicht auch das adaptive Kurvenlicht AFS. Bei 22 700 Euro beginnt die Preisliste für den Avensis – für 1 000 Euro mehr gibt es die Kombi-Version des erfolgreichen Japaners.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare