weather-image
29°

Totalschaden nach Kollision zwischen Bad Münder und Springe

BAD MÜNDER. Eigentlich ist es nur eine leichte Linkskurve auf der Landesstraße, kurz vor der Friedhofskreuzung in Bad Münder. Für einen 54-jährigen Fahrer aus Hildesheim, der aus Springe kam, war die Straße am Dienstag aber offenbar trotzdem nicht breit genug.

Verkehrsbehinderungen auf der Landesstraße zwischen Bad Münder und Springe: Am frühen Dienstagnachmittag kollidierten ein Pkw und ein Laster in der Fahrbahnmitte. Foto: Weissling
dittrich

Autor

Benedikt Dittrich Redakteur zur Autorenseite

Der Mann befuhr mit seinem Mercedes die Landesstraße in Richtung Bad Münder, als er nach eigenen Angaben zu weit in die Straßenmitte abdriftete. Der Lastwagenfahrer, der ihm entgegenkam, sah das Fahrzeug, das auf seine Spur geriet, zu spät und konnte nicht mehr ausweichen, die Fahrzeuge berührten sich. Am Lkw ging der Seitenspiegel zu Bruch, am Mercedes wurde die komplette linke Seite und der vordere Reifen beschädigt – nach ersten Schätzungen hat der Pkw jetzt nur noch Schrottwert. Der Hildesheimer war laut Aussage gerade auf dem Weg zur Arbeit nach Lauenau.

Der Laster rutschte nach dem Unfall von der Straße und kam erst auf dem Grünstreifen zum Stehen. Dort war für den Fahrer Schluss – der Lkw fuhr sich auf dem Seitenstreifen fest und musste schließlich abgeschleppt werden.

Der Unfall auf der Landesstraße ereignete sich laut Polizei gegen 14.20 Uhr. Während der Pkw die Spur in Richtung Bad Münder nicht blockierte, musste sich der Verkehr am Laster, der die Fahrbahn in Richtung Springe verengte, vorbeischlängeln. Die Fahrer blieben unverletzt. bdi

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare