weather-image
10 Millionen Euro zurückzahlen?

"Tolle Ideen zur Rettung der EWR gibt es nicht"

Weserbergland (ni). Der erste Experte hat gleich abgewinkt und der zweite, der sich in Begleitung der Fraktionsspitzen des Hameln-Pyrmonter Kreistages einen Eindruck von der "Erlebniswelt Renaissance" im Hamelner Hochzeitshaus verschafft hat, machte offenbar auch keine Hoffnung. "Tolle Ideen zur Rettung der EWR gibt's nicht." Mit diesen Worten fasst CDU-Fraktionschef Otto Deppmeyer später das Ergebnis dieses Rundgangs zusammen. Die Konsequenz aus dieser Erkenntnis zogen die Politiker anschließend in interfraktioneller Runde: "Die Sache ordentlich zu Ende bringen und in Ruhe überlegen, wie man eine vernünftige Nutzung des Hauses hinkriegt", so Deppmeyer.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt