Feggendorfer richten Sonderkonto ein

Tod am Lenkrad: Schützen helfen Hinterbliebenen

Feggendorf (nah). Der tragische Tod eines erst 38-jährigen Vereinskameraden hat das Feggendorfer Deister-Schützencorps (DSC) zu einer ungewöhnlichen Maßnahme greifen lassen: Der Vorstand richtete ein Sonderkonto ein und bat Mitglieder und Freunde des DSC bis hinauf in den Kreisverband Deister-Süntel-Calenberg um Spenden. Der Grund: Die Schützen wollen der Witwe von Dirk Schröder und der achtjährigen Tochter Jennifer in deren schwieriger Situation helfen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt