weather-image
18°
Evesen II schlägt Exten II mit 5:1

Tim Pflügler markiert vier Treffer für die VfR-Reserve

1. Kreisklasse (luc). Mit einem 3:1-Heimsiegüber SW Enzen beendete Staffelmeister FC Hevesen die Saison. Der Tabellendritte SV Victoria Lauenau setzte sich mit 4:2 beim ASC Pollhagen/Nordsehl durch.

FC Hevesen - SW Enzen 3:1. Nach torloser erster Halbzeit brachte ein Doppelschlag die Entscheidung zugunsten des Gastgebers. Nach dem 1:0 durch Sessler (47.) erhöhte Melzer nur zwei Minuten später auf 2:0. Der Gast konnte durch Georg Schmal (63.) zwar auf 2:1 verkürzen, doch in der 68. Minute fiel durch Jahnke der Treffer zum verdienten 3:1-Endstand. VfR Evesen II - TSV Exten II 5:1. Gegen eine zunächst nur mit sieben Spielern angetretene Reserve des TSV Exten brachte Waldemar Asmus den Gastgeber bereits in der ersten Minute mit 1:0 in Führung. Erst als der Gast komplett war, erzielte Tim Pflügler den 2:0 Pausenstand (40.). Nach einer Flanke von Ahmet erhöhte Tim Pflügler auf 3:0 (52.).Mit einem Schuss ins lange Eck war erneut Tim Pflüger zum 4:0 erfolgreich (70.). Per Foulelfmeter erzielte Schüler (83.) den Exter Ehrentreffer. In der Schlussminute stellte Tim Pflügler mit seinem vierten Treffer den 5:1-Endstand her. MTV Obernkirchen - ETSV Haste 6:1. Mirco Schulz (4. und 12.) brachte den spielbestimmenden Gastgeber gegen den Absteiger aus Haste früh mit 2:0 in Führung. Pietro Mansueti (20.) erhöhte auf 3:0. Elster (28.) verkürzte zum 3:1-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der MTV die klar spielbestimmende Mannschaft. Nach dem 4:1 durch Stefan Radtke (58.) erzielte Mirco Schulz das 5:1 (66.). Der Treffer zum 6:1-Endstand fieldurch Luca Porcello in der 82. Minute. SV Hattendorf - SC Möllenbeck 2:3. Trotz deutlicher spielerischerÜberlegenheit und einer Vielzahl guter Tormöglichkeiten unterlag der SV Hattendorf dem SC Möllenbeck mit 2:3. Friedbert Gellermann brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung (20.). Nach dem 1:1-Ausgleich durch Cetin Özkan (28.) erzielte Atalay Özkan (44.) die Möllenbecker 2:1-Pausenführung. Nach einem Foul im Strafraum sah der Möllenbecker Atalay Özkan die Ampelkarte und musste den Platz verlassen. Den fälligen Strafstoß schoss Sven Jung jedoch am Tor vorbei. Mit dem einzigen nennenswerten Torschuss in der zweiten Halbzeit baute Sven Eberwein die Möllenbecker Führung auf 3:1 aus (60.). Daniel Burg konnte in der 84. Minute per Kopfball nur noch zum 2:3-Endstand verkürzen. SG Rodenberg - TSV Hespe 3:3. Nils Pape brachte den im ersten Spielabschnitt klarüberlegenen Gastgeber mit 1:0 in Führung (10.). Per Foulelfmeter erhöhte Sebastian Reuter (18.) auf 2:0. Christof Kiel (40.) verkürzte zum 2:1-Pausenstand. Nach dem 3:1 durch Patrick Frehe (66.) besann sich der Gast auf seine Kampfkraft und kam durch einen Doppelschlag von Thomas Heidenreich (79.) und Axel Schröder (80.) noch zu einer Punkteteilung. ASC Pollhagen/Nordsehl - SV Victoria Lauenau 2:4. Nach einem Zuspiel von Julian Dettmer brachte Steffen Otto den ASC mit 1:0 in Führung. Der spielerisch überlegene Gast kam durch Sebastian Schneider (22.) zum 1:1-Ausgleich. Nach dem 1:2 durch Oliver Korf (30.) erzielte Kai Reinecke den 1:3-Pausenstand (36.). Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel baute erneut Kai Reinecke die Gästeführung auf 4:1 aus. Steffen Otto konntein der 60. Minute nur noch zum 2:4-Endstand verkürzen. TSV Steinbergen - SV Obernkirchen II 0:2. Nach einer 2:0-Gästeführung durch Adsiz (10.), der per Kopfball erfolgreich war und Cicek, der per Weitschuss traf (22.), versuchte der Gastgeber der Begegnung in der verbleibenden Spielzeit noch eine entscheidende Wende zu geben. Trotz einiger guter Steinberger Tormöglichkeiten blieb es jedoch beim letztlich verdienten Obernkirchener Auswärtserfolg.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare