weather-image
18°

Tierquäler-Prozess beendet: Walter G. muss Strafe zahlen

Rehren/Bückeburg. Gerecht findet Walter G. das Urteil des Tierquäler-Prozesses vermutlich nicht: 1560 Euro Geldstrafe soll der Rehrener Landwirt zahlen, 1980 Euro dessen Sohn. Nach zehn Tagen Beweisaufnahme im Prozess, der seit Ende Januar lief und heute zu Ende ging, hatte Walter G. eigentlich fest mit einem Freispruch gerechnet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt