×
SC Rinteln gegen den SV Degersen auf Sieg programmiert

Thomas Mau soll im SCR-Mittelfeld den Taktstock schwingen

Bezirksliga (jö). Wer sich derzeit mit Ralf Fehrmann unterhält, der spürt bei dem ehemaligen Bückeburger Trainer den Tatendrang und die Freude am Fußball. Der Trainerjob macht ihm wieder Spaß, weil er in der Mannschaft Bereitschaft spürt.

Sein SC Rinteln spielt am Sonntag erneut zuhause, hat den Tabellensechsten SV Degersen zu Gast. Die Botschaft von Ralf Fehrmann ist eindeutig: "Das müssen drei Punkte werden." Rinteln schöpft derzeit aus einem ungewohnt großen Personalangebot, weil drei erfahrene Spieler mit dem Übungsleiterwechsel von Ulf Netzeband auf Ralf Fehrmann von der Reserve wieder zur Ersten stießen: Stefan Pappas, Sven Mingram und Marco Klappauf, der es nach vielen schweren Verletzungen noch einmal wissen will. Auch Thomas Mau steht zukünftig wieder regelmäßig zur Verfügung. Mit seiner Spielintelligenz ist er für die Mannschaftsleistung sehr wichtig. "Wir haben wieder einen gesunden 20-Mann-Kader", freut sich Ralf Fehrmann, unter dem auch bei den Äußerlichkeiten einiges anders geworden ist. Rinteln trägt seit neuestem auch Spiele bei schlechtem Wetter aus und die Trainerbank ist plötzlich auf der anderen Seite des Platzes. Auch im taktischen Bereich will Ralf Fehrmann offensichtlich noch viel bewegen. Insbesondere fehlt der neuen Viererkette noch die Feinabstimmung.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt