weather-image
16°

Themenabend in Bad Münder zur Hochsensibilität

20 Prozent der Menschen sind hochsensibel veranlagt. Die Folgen sind vielfältig - es sei mal ein Geschenk, mal aber auch eine offene Tür für Verletzungen oder auch Fehldiagnosen, sagen diejenigen, die sich als hochsensibel einstufen. Ein Themenabend zur Hochsensibilität am Mittwoch, 22. Mai, soll aufklären über Facetten von Hochsensibilität vom Kindes- bis zum Erwachsenenalter. Außerdem bietet der Abend Raum für Austausch zu einem guten Umgang mit diesem Persönlichkeitsmerkmal. Neben einem Vortrag von Coach und Heilpraktikerin Andrea Herbst steuert Buchhändlerin Dudo Wanderer Fachliteratur zum Thema bei. Der Themenabend geht auf eine Initiative des Stadtelternrats zurück. Beginn ist um 19 Uhr in der Aula der KGS Bad Münder.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt