×

TGV Springe gibt Tipps für Lockdown-Spiele

Der TGV Springe hat zwei Bewegungsspiele für seine kleinsten Turnkinder erarbeitet. Die Übungsleiter wollen Eltern damit unterstützen, ihren Kindern die Lockdown-Zeit zu vertreiben, sagt der TGV-Vorsitzende Detlef Richter. Auf der Homepage werden die Klassiker "Der Boden ist Lava" und "Feuer, Wasser, Sturm" erklärt. Die wichtigste Regel beim Lava-Spiel: Der Boden darf nicht berührt werden. Bei "Feuer, Wasser, Sturm" sagen Eltern oder Geschwister Kommandos. Bei "Feuer" legt sich das Kind flach auf den Boden, bei "Wasser" stellt es sich auf einen Gegenstand, bei "Eis" erstarrt es, bei "Sturm" hält es sich fest.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt