×
Quiz

Testen Sie Ihr Erste-Hilfe-Wissen

Im Notfall zählt jede Sekunde.  Mit diesem Quiz lassen sich vergessene  Erste-Hilfe-Lektionen auffrischen.  Jeweils eine Antwort ist richtig.

1. Sie fahren auf der Autobahn und sehen vor sich einen schweren Unfall. Vorsichtig fahren Sie auf den Seitenstreifen. Wie gehen Sie danach vor?

(a) 112 wählen, Erste Hilfe leisten, Unfallstelle sichern, bis der Rettungswagen kommt

(b) Erste Hilfe leisten, 112 wählen,  Unfallstelle sichern, bis der Rettungswagen kommt

(c) Unfallstelle sichern, 112 wählen, Erste Hilfe leisten

 

2. An der Unfallstelle finden Sie drei Menschen vor. Eine Frau mit einer stark blutenden Beinverletzung. Einen Motorradfahrer, der am Boden liegt und sich nicht bewegt. Ein Kind, das auf dem Boden liegt und laut weint. Wem helfen Sie zuerst?

(a) Der Frau

(b) Dem Mann

(c) Dem Kind

 

3. Wie gehen Sie mit dem Motorradhelm des Fahrers um?

(a) Den Helm vorsichtig abnehmen

(b) Den Helm unter keinen Umständen abnehmen, die Verletzungsgefahr ist zu hoch

 

4. Der Motorradfahrer atmet nicht. Sie wissen, dass Sie ihn in dieser Situation wiederbeleben müssen. Aber wie?

(a) Eine Herzmassage, eine Beatmung

(b) 30 Herzmassagen, 2 Beatmungen

(c) 50 Herzmassagen, 5 Beatmungen

 

5. Bei der Herzmassage zählt auch die Geschwindigkeit. Wie viele Herzmassagen sollten pro Minute erfolgen?

(a) 30

(b) 50

(c) 100

 

6. Was wäre bei einer Reanimation von Babys anders?

(a) Mit 5 Beatmungen starten, dann wie üblich vorgehen

(b) Gleiches Vorgehen, aber 60 Herzmassagen pro Minute

(c) Unter keinen Umständen beatmen

 

7. Nach erfolgreicher Wiederbelebung bringen Sie den Fahrer in die stabile Seitenlage. Dazu drehen Sie ihn mit angewinkeltem Bein auf die Seite, überstrecken den Kopf und prüfen, ob die Atmung beeinträchtigt wird. Jetzt kümmern Sie sich um die Frau. Was sollte der erste Schritt bei der Versorgung der Wunde  sein?

(a) Die Wunde keimfrei abdecken

(b) Vor dem Verbinden der Wunde mögliche Fremdkörper entfernen

(c) Vor dem Verbinden die Wunde desinfizieren

 

8. Was tun Sie, um die Blutung zu stoppen?

(a) Das blutende Bein hochlegen

(b) Druckverband anlegen

(c) Wunde großzügig mit Mull umwickeln

 

9. Das Kind zeigt Anzeichen eines Schocks: blasse Haut, schneller, flacher Puls, kalter Schweiß, Angst, Unruhe und Apathie. Sie wissen, dass Sie das Kind möglichst schnell in eine Schocklage bringen müssen. Wie sieht diese aus?

(a) Flach auf den Rücken legen, Beine schräg hochlegen

(b) Flach auf den Rücken legen, Beine ausstrecken

(c) Auf die Seite legen, Beine anwinkeln, Arme geradeaus nach vorn legen

 

10. Sie waren unsicher bei der Beantwortung dieser Fragen? Dann sollten Sie erneut einen Erste-Hilfe-Kurs belegen. Gesetzlich vorgeschrieben ist das nicht. In welchen Abständen wird eine Wiederauffrischung der Lektionen jedoch empfohlen?

(a) Alle 10 Jahre

(b) Alle 5 Jahre

(c) Alle 2 Jahre

 

Lösungen: (1) c (2) b (3) a (4) b (5) c (6) a (7) a (8) b (9) a (10) c




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt