weather-image
30°
30 Kinder des Budo-SV Rinteln präsentieren sich mit neuen Gürteln

Tessa Penzel die Prüfungsbeste

Karate (seb). 30 Prüflinge stellten sich der Kyu-Prüfung unter dem Prüfungsvorsitz von Jochen Siekmann (3. Dan Shaolin Kempo) und den Beisitzern Claudia Schlüter (1. Dan Shaolin Kempo) und Michael Schilling (1. Dan Shaolin Kempo).

Jochen Siekmann (r.), Claudia Schlüter und Michael Schilling (l.

Es wurden nicht nur die Grundtechniken (Kihon), Paarkämpfe (Kumite) und Formläufe (Saifas) geprüft, auch Theorie wurde abgefragt. Großen Wert wurde auf die Ausdrucksstärke und auf die korrekte Ausführung der Techniken gelegt. Das Kempo-Training fördert die Kinder in vielen Bereichen, unter anderem wird ein positives Sozialverhalten, Körperbeherrschung und Wahrnehmung vermittelt. Ein gutes Selbstbewusstsein und sicheres Auftreten im Alltag gehören zu den zahlreichen positiven Aspekten die dieser Sport zu bieten hat. Tessa Penzelüberzeugte als Prüfungsbeste und bekam als Anerkennung zum Orangen Streifen am Gelben Gürtel einen begehrten Budo-SV Aufkleber der alten Generation. Bestanden haben die Prüfung zum nächst höheren Kyu: Antonia Rhode zum Gelben Streifen; Madlen zum Felde, Lena Nagel, Leon Behrens, Kira Wallenstein, Marcel Zschache, Melissa Ribecke, Franziska Entorf, Domenik Entorf zum Gelbgurt; Tessa Penzel, Henning Witt, Tabea Aldag, Annika Ehrich, Alena Herr, Pia Hopmann, Niels Staude, Tristan Böger, Jan Hendrik Neumann, Jan-Niklas Posselt, Robin Mentrop, Sergen Imsak, Ennes Akgül, Luca Passarotto, Jonas Knolle, Visare Djemalji, Jana Wahle, Marvin Mischer zum Orangen Streifen; Johanna Lübke, Thomas Knolle, Pierre-Luc Heinisch zum Orangegurt. Weitere Eindrücke von der Kyu-Prüfung der Jugendabteilung sind im Internet unter www.budo-sv.de/ri zu finden.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare