×

Telekom will 40-Meter-Mast bauen

Die Telekom will zur Verbesserung der Mobilfunkversorgung in der Region eine neue Mobilfunkanlage errichten. Rund 40 Meter hoch soll die Antennenanlage sein, die das Unternehmen im Bereich der Ramena zwischen Bad Münder und Springe bauen will. Ausgewählt hat die Telekom ein Areal in der Nähe der Bahnlinie am Osterberg. „Die funktechnisch geeignete Fläche befindet sich in Privatbesitz und die Bereitschaft des Eigentümers zu verpachten liegt laut Aussage der Telekom vor“, heißt es bei der Stadtverwaltung, die dem Ortsrat Bad Münder Details in der ersten Sitzung des Gremiums nach der Corona-Pause am Mittwoch, 10. Juni, im Martin-Schmidt-Konzertsaal vorstellen will. Die Anlage ist genehmigungspflichtig, Telekommunikationsanlagen im Außenbereich sind aber grundsätzlich privilegiert. Die Stadt wird im Planungsverfahren angehört.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt