weather-image

Tannenbäume an die Straße!

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) holt die ausgedienten Weihnachtsbäume noch bis 21. Januar parallel zum sonstigen Müll in Springe und den Ortsteilen ab. Die aha-Kunden stellen ihren abgeschmückten Christbaum dafür einfach am gewohnten Abfuhrtag bis 7 Uhr morgens an der Gehwegkante bereit.
Damit die Tannen in die Abholfahrzeuge passen, bittet aha darum, große Bäume ab einer Länge von 1,50 m in zwei Teile zu sägen und zu bündeln. Außerdem sollte die Stammdicke einen Durchmesser von 15 cm nicht überschreiten.
Für die Kompostierung ist wichtig, dass die Tannen frei von jeglichem Baumschmuck sind. Von Baumschmuck und Lametta befreite Bäume können die Einwohner auch auf den Deponien Burgdorf, Hannover und Kolenfeld, auf dem Wertstoffhof an der Oppelner Straße sowie bei den Grüngutannahmestellen in den Ortsteilen kostenlos abgeben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt