×
Ulrich Wollmann fühlt sich im Stich gelassen / "Nur ein Cent Umsatz je Liter"

Tankstellenbetreiber senkt Spritpreise - und kassiert Abmahnung von Esso

Rinteln (clb). Weil er feststellen musste, dass andere Tankstellen mit Preissenkungen schneller waren und seine eigenen Anträge an die Esso nicht beantwortet wurden, ist Ulrich Wollmann der Kragen geplatzt. Der Rintelner Tankstellenbetreiber hat gegen die Anweisung von Esso gehandelt, sich an den Computer gesetzt und eigenhändig die von der Muttergesellschaft vorgegebenen Spritpreise ebenfalls um zwei Cent gesenkt. Prompt hatte er eine Abmahnung im Briefkasten. Begründung: Sein Antrag auf Preisänderung sei bezüglich der aktuellen "Wettbewerbssituation" noch nicht freigegeben, die Senkung ohne Genehmigung jedoch ausdrücklich verboten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt