×

Tankstelle an Bernauer Straße wieder erreichbar

Die Bernauer Straße ist - in Teilen - wieder befahrbar. Laut Bernd Freimann von der Stadt Springe dürfen Verkehrsteilnehmer die Route von der Adolf-Reichwein-Straße in die Bernauer Straße nun als Sackgasse nutzen. Das war vorher nicht erlaubt. Zwar seien die Bauarbeiten an der Fernwärmebaustelle noch nicht abgeschlossen - und liegen vorerst im wahrsten Sinne des Wortes auf Eis. Weil dadurch aber die Zufahrt zur Tankstelle länger als geplant beeinträchtigt sei, habe die Stadt sich dazu entschlossen, diese Sackgassen-Regelung einzuführen. "Bei der Witterung soll das erst mal so bleiben", sagt Freimann. Ob und wann die Arbeiten an der Baustelle fortgesetzt werden können, liege ebenfalls an der Witterung, genaue Angaben seitens der Baufirma, bei welchen Temperaturen wieder gearbeitet werden kann, liegen der Stadt dazu aber nach aktuellem Stand nicht vor.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt