×
Verliert Rinteln, ist die Kreisliga nicht mehr fern

Talfahrt mit einem Heimsieg gegen Eimbeckhausen stoppen

Bezirksliga (jö). Der SC Rinteln steht vor einer schicksalhaften Begegnung. Wenn auch das Heimspiel gegen den VfB Eimbeckhausen verloren geht, dann muss man sich ernsthaft Gedankenüber eine Zukunft in der Kreisliga machen.

Die Gäste vom Deister sind ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt und stehen nur einen Punkt besser da als der SC Rinteln, der am Sonntag sein drittes Heimspiel in Folge gegen eine Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte austrägt. Bei der 2:4-Niederlage im Hinspiel wurde im September letzten Jahres die Rintelner Talfahrt ausgelöst. Auch der VfB Eimbeckhausen hatte seitdem kaum noch Erfolgserlebnisse. Die Gäste vom Deister sind vom bisherigen Saisonverlauf ebenso enttäuscht wie der SC Rinteln. Trainer Norbert Irtel, der erst im Herbst den gefeuerten Frank Hasewinkel ablöste, will im Sommer auf jeden Fall wieder Schluss machen und ins Vereinsmanagement wechseln. Der 62-Jährige stand in den 60er-Jahren im Bundesligakader von Hannover 96 und bestritt zwei Spiele. Unter seiner Regie stürzte Eimbeckhausen immer tiefer in den Tabellenkeller ab. Auch in dieses Jahr startete der Tabellendreizehnte mit einer Niederlage, dem 1:2 in Nienstädt. Der Erfolgsdruck für den SC Rinteln war noch nie so hoch wie am Sonntag. Der wichtige Schwachpunkt im Spiel, das Auslassen großer Torchancen, kann Ralf Fehrmann auf dem Trainingsplatz kaum beheben. "Irgendwann wird aber an dieser Stelle der Knoten platzen", ist er sich sicher. Viel wird am Sonntag von Thomas Mau abhängen, der trotz der letzten Niederlage im Spiel gegen Evesen eine wichtige Mittelfeldrolle spielte.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt