weather-image
24°

"Tag der offenen Tür" in der Kläranlage

Bückeburg. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Abwasserbetriebes der Stadt Bückeburg öffnet die Kläranlage Bückeburg, An der Kornmasch 6, für alle interessierten Bürger am Sonnabend, 28. Juni, von 11 bis 15 Uhr ihre Türen. Es werden interessante Informationen rund um die Abwasserbeseitigung geboten.

Die Besucher können sich bei Führungen über die Kläranlage und darüber informieren, wie Bückeburgs Abwasser gereinigt wird. Anschließend kann man an einem Gewinnspiel teilnehmen. Für das leibliche Wohl ist zu familienfreundlichen Preisen gesorgt. Für die kurzweilige Unterhaltung der kleinen Gäste sorgtdie bekannte "Kunterbunte Spielekiste". In den zehn Jahren seines Bestehens hat der Abwasserbetrieb seit 1998 insgesamt knapp 8,2 Millionen Euro in die Kläranlage und das knapp 210 Kilometer lange Kanalnetz investiert. Durch diese Investitionen, die vorrangig von regional ansässigen Unternehmen ausgeführt wurden, konnte erreicht werden, dass die Kläranlage mittlerweile Abbaugrade bei den wesentlichen Schadstoffparametern (CSB, Stickstoff und Phosphor) von 90 bis 95 Prozent erzielt. Dadurch wird ein wesentlicher Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Für alle Bückeburger erfreulich ist, dass trotz dieser Investitionen die Gebührenhöhe seit 1998 nahezu konstant geblieben ist. Im Jahr 1998 betrugen die Schmutzwassergebühren umgerechnet 1,67 Euro pro Kubikmeter, im laufenden Jahr sind es 1,74 Euro je Kubikmeter. Die Oberflächenentwässerungsgebühren betrugen 1998 umgerechnet 0,36 Euro pro Quadratmeter angeschlossener Fläche, 2008 sind es 0,31 Euro je Quadratmeter.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt