×
Feuerwehr im Stress: Zwei Mal in die Nordstadt

Täglich Fehlalarme

Rinteln (wm). Rintelns Feuerwehrleute sind zurzeit täglich - und das mehrmals - gefordert: Nach einer Leichenbergung wurden sie in der Nacht zum Freitag um halbzwei Uhr morgens nach Hohenrode gerufen, nachdem Sirenen das ganze Dorf aufgeweckt hatten.

Ärgerlich: Unbekannte hatte in einem Papierkorb Holz angezündet, das lichterloh brannte. Das Feuer war in einer Minute gelöscht, die rund 20 Feuerwehrleute konnten wieder abrücken. Erneuter Alarm am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr. Weil eine Brandmeldeanlage in der "Lebenshilfe" Alarm gab, rückte die Feuerwehr mit kompletter Besetzung aus - was sich am Nachmittag gegen 16 Uhr wiederholte. Hier löste ein automatischer Alarmmelder in der Nähe der Toiletten- und Duschräume aus - was wiederum die Feuerwehr zu einer Alarmfahrt in Richtung Nordstadt veranlasste.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt