weather-image
15°
Öffentliche Diskussion zum Steinanger: Morgen, 19.30 Uhr, im "Stadt Kassel" / Alle Statements ungekürzt im Internet

SZ-Forum: Bürger fragen - Politiker und Banker antworten

Rinteln. Im Streit um den Steinanger lädt unsere Zeitung zum Dialog ein: Verantwortliche der Politik, Vertreter der Banken, des SC Rinteln und der Anwohner stehen am morgigen Dienstag, 30. Januar, auf dem Podium unserer Zeitung Rede und Antwort.

Die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, die Beteiligten und Betroffenen der Steinanger-Planung unmittelbar mit ihren Sorgen, ihrer Kritik oder ihrem Zuspruch zu konfrontieren. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im "Stadt Kassel". Bis jetzt reden die Streitparteien im Wesentlichen aneinander vorbei, fehlt eine gemeinsame Plattform zur Diskussion. Politik und "Workshop" auf der einen Seite - die Bürgerinitiative auf der anderen. Die Diskussionsveranstaltung der SZ will beide Seiten ins Gespräch bringen. Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger bereit stehen Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz, SPD-Fraktionschef Klaus Wißmann, CDU-Fraktionschef Dr. Marc Lemmermann, Volksbank-Vorstand Joachim Schorling, Sparkassen-Vorstand Günther Klußmeyer, SC-Rinteln-Fördervereinsvorsitzender Klaus Peters und Anwohnersprecher Stephan Weichert. Die ebenfalls eingeladene Bürgerinitiative möchte nicht auf dem Podium, aber im Publikum vertreten sein. Moderiert wird die Diskussion von Chefredakteur Frank Werner. Hinweis: Wer sich ausführlich über die Streitpositionen zum Steinanger informieren will, kann auf der Internet-Seite unserer Zeitung die Statements aller Beteiligten im ungekürzten Wortlaut einsehen: www.schaumburger-zeitung.de (siehe Link zum "Steinanger"). Die neue Internet-Plattform wird laufend aktualisiert.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare