×
Dr. Chandra von der Deutschen Klinik erklärt neue Richtlinien zur Kostenübernahme bei künstlicher Befruchtung

„Symbolische Geste“ für Unverheiratete mit Kinderwunsch

Bad Münder. Unverheiratete Paare, die ihren Kinderwunsch nicht auf natürlichem Weg erfüllen können, dürften sich über eine neue Richtlinie freuen: Künftig können auch Paare ohne Trauschein vom Staat Geld für eine künstliche Befruchtung bekommen.

Autor:

Mira Colic


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt