weather-image
Überflüssige 2:4-Heimniederlage gegen Springe / Aufsteiger zweite Halbzeit mit mehr Kraft

SVO-Auftaktpleite: Seifert verschießt Elfmeter

Bezirksliga (jö). Fehlstart für Aufsteiger SV Obernkirchen. Das Spiel gegen den FC Springe ging völlig unnötig mit 2:4 verloren. "Wir haben zu viele Fehler gemacht", schimpfte SVO-Sprecher Michael Scherf, "hätten uns die Gegentore auch gleich selbst reinschießen können." Auch der Verlauf war unglücklich. Olaf Seifert verschoss beim Stand von 2:3 kurz vor Schluss einen Elfmeter, der zumindest ein hochverdientes Unentschieden gebracht hätte. Für Obernkirchen wäre in der zweiten Halbzeit auch ein Sieg möglich gewesen.

Vor der Pause bestimmte der FC Springe eindeutig das Geschehen. Trotzdem hatte auch der SV Obernkirchen gute Chancen. Deppe und Harmening scheiterten kurz nacheinander. Doch das Tor fiel nur eine Minute später auf der Gegenseite: Maik Nozon ging durch und schob den Ball an Michael Kröning vorbei (24.). Michael Wehmann erhöhte nach einer halben Stunde mit einem Kopfball zur nicht unverdienten Springer 2:0-Pausenführung. Nach dem Wechsel bauten die Gäste aber langsam ab. Obernkirchen kam immer besser ins Spiel und verkürzte durch Stephan Liegerer in der 62. Minute auf 1:2. Er überlistete den Torwart mit einem überraschenden Schuss ins kurze Eck. Deniz Oruc stellte für Springe mit einem 22-Meter-Distanzschuss in der 70. Minute aber den alten Abstand wieder her. Eine Minute später verwandelte Olaf Seifert einen Handelfmeter zum 2:3-Anschlusstreffer. Zum zweiten Strafstoß in der 75. Minute hätte er aber nicht antreten sollen. Diesmal hielt Springes Torwart. Es war die spielentscheidende Szene. Obernkirchen mühte sich um den Ausgleich, doch in der 83. Minute sorgte Maik Nozon mit dem 4:2 der Gäste für klare Verhältnisse. SVO: Kröning, Wagner (25. Bertram), Kowalski, Schmeding, Seifert, Liegerer, Appel (53. Schwarz), Labenok, Deppe, Vinke (76. Petrovic), Harmening.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt