weather-image
Überflüssige 2:4-Heimniederlage gegen Springe / Aufsteiger zweite Halbzeit mit mehr Kraft

SVO-Auftaktpleite: Seifert verschießt Elfmeter

Bezirksliga (jö). Fehlstart für Aufsteiger SV Obernkirchen. Das Spiel gegen den FC Springe ging völlig unnötig mit 2:4 verloren. "Wir haben zu viele Fehler gemacht", schimpfte SVO-Sprecher Michael Scherf, "hätten uns die Gegentore auch gleich selbst reinschießen können." Auch der Verlauf war unglücklich. Olaf Seifert verschoss beim Stand von 2:3 kurz vor Schluss einen Elfmeter, der zumindest ein hochverdientes Unentschieden gebracht hätte. Für Obernkirchen wäre in der zweiten Halbzeit auch ein Sieg möglich gewesen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt