weather-image
13°
Engern empfängt am Sonntag den Tabellenzweiten SV Obernkirchen

SVE-Trainer Peter Schneider zieht MetinÖzkan ins Mittelfeld zurück

Kreisliga (seb). Es wird ein Kampf auf "Biegen und Brechen". Der SV Engern brennt auf den Vergleich mit dem Tabellenzweiten SV Obernkirchen.

SVE-Kapitän Dennis Rinne (l.) plagt sich mit einer Zerrung herum

Der SV Engern tankte Selbstvertrauen mit dem verdienten 2:1-Erfolg beim SV Sachsenhagen. "Wir haben uns die verlorenen Punkte aus dem Deckbergen-Spiel zurückgeholt", freute sich Trainer Peter Schneider. Garant für den Auswärtserfolg war eine perfekte Einstellung der Mannschaft. "Jeder kämpfte für jeden, so müssen wir auch gegen den SVO auftreten, dann bin ich guten Mutes", fordert Schneider. Die Gäste sind ein anderes Kaliber, deshalb tritt der SVE auch nur mit einer Spitze an. Andreas von Quadt spielt den Stoßstürmer und wird aus dem offensiven Mittelfeld von Metin Özkan und Simon Whalley unterstützt. Der Einsatz von Dennis Rinne ist fraglich. Der Kapitän plagt sich mit einer Zerrung herum. Der SV Obernkirchen zeigte beim 4:0-Siegüber die VfL-Reserve in den ersten 35 Minuten einen Gala-Auftritt und spielte mit der Bückeburger Zweiten "Katz und Maus". SVO-Trainer Lars Deppe warnt im nächsten Spiel vor der Engerschen "Kampfkraft und Härte": Wir müssen dagegenhalten und dann unseren spielerischen Vorteil ausspielen. Die Mannschaft überzeugte mit großer Lauffreudigkeit und einem schönen Spiel über die Außen. So müssen wir auch in Engern auftreten. Uns muss es gelingen, den SVE-Torjäger Metin Özkan aus der Partie zu nehmen. Das wäre die halbe Miete." Deppe kann am Sonntag wieder aus dem Vollen schöpfen. "DieTrainingsleistung am heutigen Freitagabend entscheidet, wer im Punktspiel beim SV Engern unter den ersten Elf steht", so Deppe.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt